Bamberger Beinchen

Aus 925/000 Silber als Anhänger zwei Größen und als Schlüsselanhänger

“Trompe l’oeil” Verzierung des Alten Rathauses Bamberg.
Die Fresken schuf 1755 der Maler Johann Anwender. Der Putto mit dem plastisch gearbeiteten Bein entstand in Zusammenarbeit mit der Bildhauerwerkstatt Mutschele. Das Beinchen dient dem reinen Selbstzweck. Es macht als Blickfang auf den Putto aufmerksam, der mit der rechten Hand auf die Signatur “Joh.Anwander invenit et fecit” weist. Dass der Name einen Maler meint, zeigt im Rücken des Knaben die Farbpalette mit den Pinseln.